1. Spieltag 11teamsports Landesklasse 18/19

Blau-Weiß‘90 Neustadt (Orla)- SV Jena-Zwätzen

Stadion „Rote Erde“, Samstag, 11. August 2018, 15.00 Uhr

Endlich geht’s wieder um Punkte



Endlich geht’s wieder los. Die Testspiele sind ab jetzt nur noch Makulatur und es zählt nur noch der Moment. Und als ersten Moment kommt der SV Jena-Zwätzen an die Orla. Der Vorjahreselfte aus dem Norden Jenas ist kein Lieblingsgegner der Orlastädter und blieben in der vergangenen Saison unbezwungen von den Grüttnerschützlingen. Der ehemalige Offensivmann der Neustadt hat sich dem Verein in seiner Heimatstadt angeschlossen und wird an seiner alten Wirkungsstätte für seinen neuen Verein aufdribbeln. Neben den langfristig angekündigten Abgängen von Keeper Christoph Haase (Weida) und Markus Strobel haben drei weitere Stammkräfte kurzfristig den sportlichen Weg nach Moßbach gesucht.

Der ehemalige Offensivmann der Neustädter, Markus Strobel hat sich dem Verein in seiner Heimatstadt angeschlossen und wird an seiner alten Wirkungsstätte für seinen neuen Verein aufdribbeln. Als Neuzugänge sind mit Rückkehrer Dominik Seidel und Dominik Naujoks von Borea Dresden zwei Torhüter und mit Jakub „Kuba“ Szalek für die Defensive 3 Typen gefunden worden, die sich hervorragend in das Team eingeordnet haben.

Durch den Rückzug von Silbitz und Altenburg musste der Spielplan kurzfristig neu gestaltet werden und wird nun von 30 auf 26 Spieltage reduziert. Was die neue Saison bringen wird, kann man mit dem ersten Spieltag sicher nicht final bestimmen, aber der Anspruch der Blau-Weißen ist schon, im oberen Drittel der Tabelle anzukommen.

Eine anspruchsvolle Vorbereitung wird nun zeigen, was sie wert war. Neustadt‘s Trainer René Grüttner kann voraussichtlich auf seine stärkste Elf zurück greifen und wird versuchen die die negative Bilanz der Blau-Weißen gegen Zwätzen aufzubessern. Denn 2 Siege gegen 4 Niederlagen und 1 Remis macht sich in der Vita nicht besonders. Spannend wird, wie die Auftaktpartie auch spielerisch gestaltet wird und welches Ergebnis am Ende der Begegnung steht.

Als Zuschauer kann man sich dann ein Bild davon machen, ob die Neustädter Spielweise sich weiter entwickelt hat und auch das Ergebnis am Ende dieses widerspiegelt.
Schiedsrichter wird Nick Schubert aus Weida sein, der die Begegnung am Samstag um 15.00 Uhr eröffnen wird.

adiv

Homepage des SV Blau-Weiß Neustadt

   
© www.fussball-sok.de